Debattier-Übung: Gute Zwischenfragen stellen

Gute Zwischenfragen zu stellen ist wichtig in einer Debatte, aber die meisten wissen nicht wie. Was gibt es für Arten von Fragen? Mit dieser Übung von VDCH-Debattiertrainer Sven Jentzsch lernst du, gute Zwischenfragen zu stellen.

Zielgruppe: Fortgeschrittene

Teilnehmerzahl: max .12

Materialbedarf: pro TN 1 DIN A4-Blatt

Dauer: Einstieg 10 Min., Übungszeit 25 Min., Transfer 5 Min. (insg. 35 Minuten)

PDF-Version hier herunterladen: Debattier-Übung : Gute Zwischenfragen stellen

Das versteckte Potenzial von Zwischenfragen

Zwischenfragen machen eine Debatte lebendig und interaktiv. Doch die meisten Redner nehmen nur wenige Zwischenfrage an – umso wichtiger ist es, dann eine wirklich gute Frage stellen zu können! Nutze die Chance, um die Debatte für dich zu entscheiden – indem du Unklarheiten beseitigst, auf Gegenargumente aufmerksam machst oder sogar den Redner zu Zugeständnissen zwingst.

So läuft die Übung ab:

Einstieg und Nutzen der Übung

Reflexionsfrage: “Was macht es aus eurer Sicht schwer, eine gute Zwischenfrage zu stellen?”
Lehrvortrag: Welche Kategorien von Zwischenfragen gibt es und welche Ziele verfolgen sie?

1. Klarstellung: Soll Unklarheiten beseitigen (z.B. “Was genau meinst du mit X?” “Ab wann soll das umgesetzt werden?”)

2. Einwand: Soll auf ein Gegenargument aufmerksam machen (z.B. “Wie soll das denn die Menschen überzeugen?” “Das ist ethisch problematisch.”)

3. Widerspruch: Soll Ungereimtheit aufzeigen und Zugeständnisse erzwingen (z.B. “Wenn ihr Freiheit über alles stellt, würdet ihr auch im Fall X Freiheit über alles stellen?”, “Verstehe ich euch so, dass ihr in jedem Fall Menschenleben als wichtigste Maxime anlegt?”)

Durchführung der Übung

  • Einzelarbeit: Das Video einer Fraktionsfreien Rede (3,5 Min.) wird 2x gezeigt. Die TN sollen sich, während das Video läuft, Zwischenfragen notieren, möglichst zu allen drei Kategorien.
  • Austausch in 3-er Kleingruppen: Jeder TN stellt kurz seine Fragen vor; danach wählt die Gruppe von jeder Zwischenfragen-Kategorie eine Frage aus und schreibt die Frage im Wortlaut mit einem Moderationsstift auf ein DIN-A4-Blatt. Jede Gruppe hat jetzt 3 Blätter.
  • Austausch im Plenum: Der Trainer liest die Zwischenfragen nach Kategorien geordnet vor. Gemeinsam mit den TN werden die Zwischenfragen diskutiert. 

Transfer in die Praxis

Leitfrage: “Was konntest du aus dieser Übung zum Thema Zwischenfragen mitnehmen?”

Praxis-Tipp: Wer mehr Zeit hat, sollte im Anschluss an diese Übung eine Debatte durchführen. Alle TN haben die Aufgabe, zu jeder Rede der Gegenseite Fragen aus allen drei Kategorien aufzuschreiben. Nach der Debatte werden die gesammelten Zwischenfragen in Kleingruppen besprochen und offene Fragen mit dem Trainer diskutiert.


Diese Übung mit anderen teilen:


Du möchtest mit DebateConsult Debattieren lernen?

Hier findest du weitere Übungen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.