Debattier-Übung: “Ja, wenn…”: Prämissen finden

Mit dieser Debattier-Übung von Master-Debattiertrainer Timm Reinisch lernst du, die richtigen Prämissen zu deinem Argument zu finden und zu erklären.

Zielgruppe: Anfänger und Fortgeschrittene

Teilnehmerzahl: 2-12

Materialbedarf: –

Dauer: Erklärung 5 Min., Übungszeit pro Teilnehmer ca. 1 Min.

PDF-Version hier herunterladen: Debattier-Übung – Ja, wenn

 

Die richtigen Prämissen finden

Unter welchen Voraussetzungen ist eine Behauptung richtig? Viele Prämissen sind explizit, weil sie auf bekannte Fakten und gemeinsame Werte aufbauen (“Eins plus Eins macht Zwei. Das muss ich nicht erklären, das würde doch keiner bezweifeln!”). Es lohnt sich aber, gerade die nicht expliziten Prämissen genauer anzusehen.

Ein berühmtes Beispiel für Prämissen ist die Amerikanische Unabhängigkeitserklärung, in deren Präambel es heißt: “all men are created equal”. Die implizite Prämisse aus der Zeit der Verfassung: “men” meinte damals nur frei geborene, weiße Männer.

 

So läuft die Übung ab:

Einstieg und Nutzen der Übung

Prämisse + Konklusion = Argument! In dieser Übung soll es nicht darum gehen, die Schlussfolgerung zu stärken, sondern die Voraussetzungen, Gesetzmäßigkeiten oder Bedingungen des Arguments, also: die Prämissen zu finden. Durch starke Prämissen verstärke ich auch meine Argumente. Greife ich die Prämissen meines Kontrahenten an, kann ich zeigen, dass er seine Argumente auf Sand gebaut hat.

Durchführung der Übung

Alle Teilnehmer stehen im Kreis. Es wird ein Thema vorgegeben. Teilnehmer 1 nennt eine Behauptung zu diesem Thema nach dem Schema “Wir brauchen/müssen (Thema), weil (Behauptung)”. TN 2 formuliert dazu eine Prämisse nach dem Schema: „Ja, (Wiederholung des Arguments oder der Behauptung), aber nur, wenn (Prämisse)”. TN 3 nennt eine weitere Behauptung, TN 4 eine Prämisse dazu usw. usf. (Beide Aussagen sollten kurz gehalten werden. Keine Doktorarbeit!)

Beispiel: So könnte die Übung ablaufen

Thema: “Soll es in Deutschland mehr Volksentscheide geben?”

TN 1: “Wir brauchen mehr Volksentscheide, weil dadurch die Politikverdrossenheit sinkt.”

TN 2: “Ja, durch mehr Volksentscheide sinkt die Politikverdrossenheit – aber nur, wenn die Bürger nicht ständig über unwichtige Dinge abstimmen müssen.”

So wird die Übung anspruchsvoller:

  • Statt einer Behauptung ein Argument nennen, zu dem Prämissen gefunden werden sollen.
  • Die Prämisse nennen, ohne die Behauptung/das Argument zu wiederholen.
  • Teilnehmer 2 formuliert die Prämisse, Teilnehmer 3 zweifelt die Prämisse an nach dem Schema: “Du gehst von der Prämisse aus (Wiederholung der Prämisse). Es ist aber ganz anders (Widerlegung der Prämisse).

 

Transfer in die Praxis

Prämissen sind das Fundament für unsere Argumentation. Wir empfehlen als Leitfrage zur Diskussion: “Was verändert sich in der Debatte, wenn wir dem Publikum unsere Prämissen erklären?”

 

Du möchtest mit DebateConsult Debattieren lernen?

Klicke hier, um alle Übungen zu sehen!

Ein Gedanke zu „Debattier-Übung: “Ja, wenn…”: Prämissen finden

  1. Sarah T. P. Andiel Antworten

    Lieber Timm, vielen Dank für diese großartige Übung! Wir haben sie direkt in unserem Club ausprobiert. Sie war spannend, anspruchsvoll und hat in der nachfolgenden Debatte gute Ergebnisse gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *