Kognitive Agilität

Der Worst Case:
Ihre Teamleiterin verschwendet im Meeting Zeit mit der Präsentation bereits bekannter Themen, Ihr Mitarbeiter macht nur Dienst nach Vorschrift und die Belegschaft interessiert sich nicht für
Unternehmenswerte – ein Horror-Szenario, dass seit dem Einzug der Agilität durch die Industrie 4.0
eigentlich längst Geschichte sein sollte.

Herausforderungen der Industrie 4.0

Nur wer sich schnell anpassen kann, kann sich behaupten: Was schon immer für den Menschen galt, gilt
heute in unserer dynamischen Welt auch für Unternehmen. Agilität wird so zum entscheidenden
Wettbewerbsfaktor. Aber nicht immer ist es für Mitarbeiter leicht, sich so schnell auf das Neue einzustellen.

Debattieren trainiert kognitive Agilität

Kognitive Agilität – das bedeutet, sich schnell auf neue Themen und Inhalte einstellen zu können. Es
bedeutet eine höhere Ergebnisorientierung in Meetings. Es bedeutet, sich aktiv mit den Werten des
Unternehmens auseinander zu setzen und das übliche Vorgehen immer wieder in Frage zu stellen.

Streitkultur für Profis

DebateConsult zeigt Ihnen konkreten Mittel und Methoden auf, wie Sie durch das Debattieren Ihre kognitive Agilität stärken können und wodurch Sie Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Entwicklung ihrer kognitiven Agilität unterstützen.


Diesen Beitrag mit anderen teilen:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.