Unser Angebot: TrainingDebate


Vorbereitung auf den Aktenvortrag

Ausgangssituation
Zielsetzung
Inhalte
Rahmendaten
TrainerInnen
Referenzen

Unterstützen Sie Ihre Referendar:innen mit diesem Training bei der optimalen Prüfungsvorbereitung!

Ausgangssituation

Die Ergebnisse der mündlichen Prüfungen beeinflussen die Gesamtnote in der zweiten Staatsprüfung oft erheblich: Mit einem überzeugenden Aktenvortrag verschaffen sich Referendar:innen eine gute Ausgangsposition für den weiteren Verlauf der mündlichen Prüfungen und können damit ihren Examenserfolg positiv beeinflussen. Ein gelungener Aktenvortrag schafft Selbstvertrauen und beeinflusst das Bild der Prüfer:innen von den Kandidat:innen positiv.Mit einem überzeugenden Aktenvortrag verschaffen sich Referendar:innen eine optimale Ausgangsposition für den weiteren Verlauf der mündlichen Prüfungen und können damit ihren Examenserfolg positiv beeinflussen. Ein gelungener Aktenvortrag schafft Selbstvertrauen und beeinflusst das Bild der Prüfer vom Kandidaten positiv – unterstützen Sie Ihre Referendar:innen, diese Chance zu nutzen!


Zielsetzung

Mit diesem Training bereiten sich Rechtsreferendar:innen professionell auf den Aktenvortrag in der zweiten juristischen Staatsprüfung vor. Sie erfahren zudem, wie sie auch im Nachgang eigenständig für den Vortrag trainieren können. Die Referendar:innen lernen die unterschiedlichen Aufgabentypen für den  Aktenvortrag kennen und erhalten Strategien zur Lösung dieser Aufgaben an die Hand. Das Training hilft Referendar:innen, die Herausforderung Aktenvortrag souverän zu meistern.


Inhalte des Seminars

Inhalte 1-tägig (8 Stunden inkl. Pausenzeiten)

  • Bedeutung und Ziele des Aktenvortrags
  • Unterschiedliche Aufgabentypen
  • Verhalten in der Vorbereitungszeit
  • Analyse der Prüfungsaufgabe
  • Aufbau des Aktenvortrags
  • Formulierungshilfen für Standardsituationen
  • Gestaltung des Manuskripts
  • Einsatz von Sprache, Gestik und Mimik
  • Der Aktenvortrag aus der Sicht des Prüfers

Inhalte 2-tägig (16 Stunden inkl. Pausenzeiten)

Inhalte Tag 1 +

  • Vorbereitet sein auf kritische Fragen
  • Souverän auftreten auch bei kritischen Prüfern
  • Das Prüfungsgespräch als Kandidat lenken

Rahmendaten des Seminars

Zielgruppe:

Das Aktenvortragstraining ist für Rechtsreferendar:innen konzipiert, die sich professionell auf den Aktenvortrag in der zweiten juristischen Staatsprüfung vorbereiten möchten. Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf maximal 8 Personen begrenzt.

Dauer: 1 oder 2 Tage

8 oder 16 Stunden, z.B. jeweils 09:00-17:00 Uhr, inkl. Pausenzeiten

Methodik:

In diesem Seminar arbeiten wir mit vielen praktischen Übungen und prägnanten Theorie-Inputs. Der Lernerfolg wird durch Gruppen- und Trainerfeedback ergänzt.


Ihr Trainer

In diesem Seminar trainieren Sie mit Dr. Marius Thye, einem qualifizierten Debattiertrainer, der als erfahrener Jurist und Prüfer mit dem Aktenvortrag und seiner Bedeutung vertraut ist und in der Vergangenheit bereits viele Student:innen und Referendar:innen erfolgreich bei der Vorbereitung auf ihre mündlichen Prüfungen unterstützt hat.

Dr. Marius Thye

Dr. Marius Thye

Osnabrück

  • VDCH-zertifizierter Debattiertrainer
  • Berufserfahrung u.a. als Syndikusrechtsanwalt, Richter und Anwalt in einer Wirtschaftskanzlei
  • Juristische Promotion und Lehrerfahrung an der Bucerius Law School
  • Umfangreiche Erfahrung in der Lehre und Prüfungsvorbereitung an verschiedenen Hochschulen

Zum Trainerprofil



TrainingDebate: Unsere Angebote

Eine Debatte zum Thema X
Debattiertraining – Basiskurs
Debattiertraining – Aufbaukurs
Debattiertraining für kognitive Agilität
Debattiertraining für die Forschung
Debattiertraining zur Sensibilisierung für Gleichstellungsthemen
Debattiertraining für Jurist:innen
Debattieren als Lehrmethode
Souverän auftreten bei Fachvorträgen
Professionell präsentieren bei Fachvorträgen
Vorbereitung auf den Aktenvortrag