“Suaviter in modo, fortiter in re.”

Jens Henning Fischer

Über mich

Aus Schleswig-Holstein nach Passau gekommen, habe ich Debattieren zufällig im Ausland kennengelernt – und bin bis heute begeistert von den Möglichkeiten, die gerade diese Form der Kommunikation eröffnet. Großartig finde ich insbesondere, wie Debattiersport kultur- und nationenübergreifend Kontakte herstellt, und halte Deutschland in diesem Bereich für deutlich nachholbedürftig.
Wegen Mangels an Angeboten (damals gab es nur die Tübinger Debatte) habe ich dann die Clubs in Passau und Berlin mitbegründet, sowie den VDCH und die DDG. Unterwegs habe ich auch ein paar Formatgefechte und kontroverse Entscheidungen erlebt.
Ich war Präsident der Berlin Debating Union, sowie Präsident des EUDC und WUDC Council. Bei der EUDC 2006 war ich Chefjuror, bei der WUDC 2013 Tabmaster.

Qualifikationen

Umfangreiche, interkulturelle Trainingserfahrung. Spezifisches Debattentraining in u.a. Deutschland, Großbritannien, Slovenien, Serbien, Ukraine, Südafrika u.a. Daneben überrascht mich immer wieder, wie sich über Debatten(trainings)erfahrung viele Fachbereiche sehr schnell erschließen lassen, und habe viel Erfahrung im Umgang mit Argumentationsstrukturen und Aufbereitung komplexer Inhalte – z.B. in der Arbeit mit Akustikern, Geographen, Politikwissenschaftlern, Anwälten und Lobbyisten.

Erfahrung als Trainer

Seit 2005 selbständiger Trainer, vor allem für Argumenation und Debatte. Dabei umfangreiche Trainingserfahrung an Universitäten (Schlüsselqualifikationen, Berufliche Weiterbildung), sowie speziell juristische Rhetorik (Philip C. Jessup und Willem C. Vis Moot Court).
Weiterhin arbeite ich daran, in Berlin ein Schulliga-System für Debattieren aufzubauen, veranstalte regelmäßige Debattenabende mit der Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa, und nutze Debatte auch ansonsten umfangreich als Trainingstool für Privatkunden.

Größte Debattiererfolge

  • Teilnahme an gut 100 Turnieren, darunter die meisten Welt- und Europameisterschaften seit 2005
  • Gewinner u.a. UCU Open, Frankfurter Schobbecup, DDG Masters Cup, Berlin Invitational
  • Finalist der DDM 2002

Kundenstimmen

“Das Debattiertraining mit Herrn Fischer kam bei unseren StipendiatInnen sehr gut an. Durch das Training und das anschließende Debattierturnier wurden sie sicherer im Auftreten, fanden immer bessere Argumente und arbeiteten erfolgreich als Team zusammen. Die intensive Arbeit an den Argumenten aus dem Themenkreis “Kunst und Religion” wirkte sich positiv auf die weitere Arbeit im Kolleg aus. Eine interessante Erfahrung war für viele, einen Standpunkt zugelost zu bekommen und gegen die persönliche Überzeugung zu sprechen. Ich glaube, die Streitkultur in unserem Kolleg hat sich durch das Debattiertraining verbessert.”

Kristina Devine, Referentin für Kulturpolitik, Konrad-Adenauer-Stiftung
Reden lernt man nur durch reden! Am besten von den Besten.

Jens Henning Fischer unterstützt Sie dabei, die Möglichkeiten der Kommunikation durch Debattieren kennenzulernen.

Erfahren Sie hier mehr über unsere Angebote oder fordern Sie direkt einen kostenlosen Beratungstermin an!

Lernen Sie unser gesamtes Team kennen.