Thore Wojke
“Ein guter Witz sagt mehr als tausend Worte.”

Thore Wojke, 2-facher “Meister der Späße”

Über mich

Im Jahr 2004 bin ich zum Debattierclub gekommen. Seitdem habe ich unzählige Abende mit Debatten und etliche Wochenenden auf Turnieren verbracht. Das Debattieren hat mir sehr viel gegeben und ist zu einem Lebensgefühl für mich geworden; der Debattierclub zu einer Art erweiterter Familie. Daraus schöpfe ich die Motivation, mich in meiner Freizeit für die Professionalisierung des Debattierens in Deutschlands einzusetzen. Auf diese Weise kann ich meinen bescheidenen Beitrag leisten, dass noch mehr Menschen vom Debattieren profitieren können.

 

Qualifikationen

  • Master-Debattiertrainer des VDCH
  • Studium der Geographie und Anglistik, 2. Staatsexamen
  • Lehrer für Englisch und Rhetorik
  • Dozent für Rhetorik und Argumentation
  • Leiter des Debattierclubs der Hochschule Coburg

 

Erfahrung als Trainer

Wenn man lange genug in einem Debattierclub mitmacht, kommt man beinahe automatisch in die Trainerrolle – Workshops, Trainingsdebatten, Turniervorbereitung oder Coaching während eines Turniers. Seitdem ich 2008/2009 Präsident des DCJG war, bin ich immer wieder für die Mainzer und andere Clubs in die Trainerrolle geschlüpft.
Durch diese Erfahrungen weiß ich ganz genau, welche Fähigkeiten notwendig sind, um Traineraufgaben im Debattieren zu meistern. Diese Erfahrung kombiniere ich mit Fachkenntnissen über Unterricht und Kompetenzerwerb, die ich während meines Studiums und dem Referendariat gewonnen habe – und mit dem Erfahrungsschatz aus zehn Jahren Debattieren. Heute unterrichte ich meine Schüler in Argumentation und Auftreten und bin nebenberuflich als Dozent an verschiedenen Hochschulen tätig.

 

Größte Debattiererfolge

  • Sieger der ZEIT-Debatte (Tübingen 2009, Dresden 2014)
  • Bester Finalredner der ZEIT-Debatte (Jena, 2009)
  • Sieger des Gutenbergcups – “Meister der Späße” (Mainz 2011, 2015)
  • Teilnahme am Halbfinale des Oxford IV, dem drittgrößten Debattierturnier der Welt (Oxford, 2009)
  • Turnierdirektor der Weltmeisterschaften (Berlin, 2012)

Heute bin ich dafür!

Wie können Mitarbeiter durch das Debattieren lernen, sich mit Werten im Unternehmen auseinander zu setzen?

Ob als Alternative zur Besprechung, um Transparenz in die Unternehmensphilosophie zu bringen, aktuelle Fragestellungen aufzugreifen, neue Argumentationslinien zu entwerfen oder als regelmäßige Veranstaltung zur Mitarbeiterentwicklung: Wir zeigen Ihnen, wie Sie das Debattieren im Unternehmen einsetzen können.

Eine lebendige Debattenkultur im Unternehmen regt einen Austausch über Werte an, der die Mitarbeiter einbezieht, sie zum Mitdenken anregt und Platz bietet für konstruktive Auseinandersetzungen.

Den gesamten Artikel lesen

 

Reden lernt man nur durch reden! Am besten von den Besten.

Thore Wojke unterstützt Sie dabei, mit guten Argumenten und Humor zu überzeugen.

Erfahren Sie hier mehr über unsere Angebote oder fordern Sie direkt einen kostenlosen Beratungstermin an!

 

Lernen Sie unser gesamtes Team kennen.