“Wenn ich sehe, wie viele Chancen verloren gehen, weil sie nicht richtig präsentiert werden können, denke ich mir: Das muss nicht sein. Und das ändere ich gerne.”

Lennart Lokstein

 

Über mich

Für meine akademische Laufbahn wurde schnell das Rhetorikstudium Kern meines Interesses. Als ich dann während des Studiums das Debattieren für mich entdeckte, war ich direkt Feuer und Flamme. Sowohl der Club in Tübingen als auch die deutschlandweiten und später internationalen Turniere wurden schnell meine bedeutendste Freizeitaktivität. Nach zwei Jahren als Vorsitzender von Streitkultur e.V. übernahm ich schließlich verschiedene Beiratsposten im Dachverband sowie die Chefredaktion des Debattiermagazins “Achte Minute”. Die Leidenschaft für Debattieren als Sport bleibt nach wie vor bestehen – 2015 wurde ich Süddeutscher Meister, 2016 Deutscher Meister. Auch international bin ich als Juror auf Turnieren gerne gesehen und wurde sowohl auf den letzten Europa- als auch Weltmeisterschaften ausgewählt, die Halbfinales zu jurieren. Neben den eigenen Erfolgen war dabei stets das Fördern neuer Talente eine Angelegenheit, weshalb ich – zunächst eigenständig – Workshops und Trainings für die Region organisierte. Als der Dachverband dann eine professionelle Trainerausbildung anbot, war ich unter den ersten, sie abzuschließen.

 

Qualifikationen

  • VDCH-geprüfter Debattiertrainer
  • M.A.-Studium der Rhetorik, B.A. In Rhetorik und Philosophie

 

Erfahrung als Trainer

Schon seit Beginn meines Interesses am Debattieren war die Wissensvermittlung ein wichtiger Aspekt. Zunächst entwickelte ich Konzepte, um autodidaktisch erworbenes Wissen an andere weiterzugeben. Später folgten erste Workshops an Schulen sowie eine Rhetorik- und Debattier-AG am Tübinger Uhlandgymnasium. Verschiedene Schulen aus der Region um Tübingen melden dabei jedes Jahr aufs Neue ihr Interesse an Workshops an. Im Bezug auf Schüler liegt dabei der Schwerpunkt beim Aufbau von Sicherheit vor Publikum – Unsicherheiten zu überwinden und ein souveränes Auftreten sind der Schlüssel zum erfolgreichen Vortrag. Neben diesen Aspekten sind bei Aufträgen für Berufstätige häufiger auch Analyse von Sachverhalten und Struktur von Reden und Argumenten Bestandteil eines Trainings.

 

Größte Debattiererfolge

  • Deutschsprachiger Debattiermeister 2016
  • Halbfinaljuror auf Welt- und Europameisterschaft
  • Vorsitzender Streitkultur e.V. (2013-2015)
  • Vorstandsbeirat des Verbandes der Debattierclubs an Hochschulen e.V. (seit 2015)
  • Chefredakteur der “Achten Minute”

 

Das sagen meine Teilnehmer:

Besonders begeistert war ich […] von dem Debattiertraining. Die Jungs und Mädels waren großartig! Ich hätte das den ganzen Nachmittag weitermachen können.“

Tina U., Betriebsratsvorsitzende, Leipzig

“Herrn Lokstein arbeitet jetzt schon das 3. Jahr mit dem Elternbeirat des Schönbuch-Gymnasiums Holzgerlingen zusammen, um den Schülern der 7. Klassen eine optimale Vorbereitung auf Präsentationen zu ermöglichen. Die angebotenen Rhetorikkurse ergänzen die Vorbereitungen in der Schule, indem beispielsweise die Atmung, die Ähm’s, das Lampenfieber und der Stand während der Präsentation thematisiert werden – das hören und üben die Schüler zum ersten Mal und sind mit Begeisterung bei der Sache. Entsprechend positiv ist auch die Resonanz von Schülern, Eltern und Lehrern!“

Babett Lenz, Elternbeirätin

Reden lernt man nur durch reden! Am besten von den Besten.

Lennart Lokstein unterstützt Sie dabei, Ihre Ideen richtig zu präsentieren, um Ihre Chancen besser zu nutzen.

Erfahren Sie hier mehr über unsere Angebote oder fordern Sie direkt einen kostenlosen Beratungstermin an!

 

Lernen Sie unser gesamtes Team kennen.