“Debattieren ist intellektueller Kampfsport. Die Positionen prallen aufeinander, Funken schlagen. Doch was bleibt, paradoxerweise, ist mehr Verständnis für die Position des Gegenübers. Eine Leidenschaft, die ich nicht missen möchte”

Julian Staudt

Über mich

Im Jahr 2012 entdeckte ich meine Leidenschaft für den Wettstreit der Argumente im Debattierclub Hamburg e.V. Zwei Jahre später übernahm ich das Amt des Präsidenten des Vereins und wurde im Jahr 2016 erster Vorsitzender des Verbands der Debattierclubs an Hochschulen e.V. (VDCH).
Dabei ist Debattieren natürlich mehr als ein intellektueller Kampfsport. Nach jeder Debatte versteht man ein Teil der Welt etwas besser: Die Gegenseite, in deren Position man sich versetzen muss, die Gesellschaft, in der man lebt, manchmal sogar sich selbst. Als Trainer kann ich meine Leidenschaft weitergeben und ein Handwerk lehren, welches nicht nur für beruflichen Erfolg, sondern auch für die Meinungs- und Persönlichkeitsbildung essenziell ist.

 

Qualifikationen

  • VDCH-geprüfter Debattiertrainer
  • B.A. in Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftspsychologie an der Leuphana Universität in Lüneburg
  • Auslandssemester an der Drury University mit Studienschwerpunkt „Presentational Speaking” und „Professional Selling“
  • Studium der Philosophie und Informatik an der Universität Hamburg

 

Erfahrung als Trainer

Meine Laufbahn als Trainer begann mit der Förderung von Debattieranfängern im Hamburger Debattierclub. Als Ausrichter des Saison Kick-Offs, als Mentor beim Coaching Cup in Mainz 2016 und als Strategietrainer in verschiedenen Clubs konnte ich das Debattieren auch clubübergreifend fördern. Ebenfalls unterrichtete ich bei Veranstaltungen der Universität Hamburg Studierende und Forschende im Argumentieren. Beispielweise begleitete ich Lehrveranstaltungen wie „Rhetorik: Von der Antike bis heute“ durch entsprechende Praxisübungen.
Im Kieler Landtag, dem Europaparlament, der Finalveranstaltung der Hamburger ZEIT DEBATTE und auf der Hochzeit eines guten Freundes: Die Moderation von großen und kleinen Anlässen hat mir bisher auf jeder Bühne Spaß gemacht. Übrigens auch Online. Als Co-Moderator von Live-Webcasts wie „Mehr Freiheit: Warum Digitalisierung die Fesseln der IT sprengt.“, konnte ich mich vor der Kamera mit Gästen wie Rolf Schumann über die Bedeutung der Digitalisierung austauschen.

 

Größte Debattiererfolge

    • Präsident des Verbands der Debattierclubs an Hochschulen e.V. (2016/17) sowie Präsident des Debattierclub Hamburg e.V. (2014/15)
    • Sieger des Brüder Grimm Cup in Marburg (2017)
    • Sieger der Mannheimer Schloss Debatten (2017)
    • Vizemeister der Nord-Ostdeutschen Regionalmeisterschaften in Göttingen (2017) und Finalist diverser Debattierturniere
    • Chefjuror des Masters’ Cup in Eisenach (2016)
    • Cheforganisator der ZEIT DEBATTE Hamburg (2016)

 

Reden lernt man nur durch reden! Am besten von den Besten.

Julian Staudt unterstützt Sie dabei, durch das Debattieren Ihr Gegenüber verstehen zu können.

Erfahren Sie hier mehr über unsere Angebote oder fordern Sie direkt einen kostenlosen Beratungstermin an!

 

Lernen Sie unser gesamtes Team kennen.